Heizkraftwerk Braunsbedra Grubenweg

Fernwärme für ca. 2.200 Haushalte im Ortsnetz Braunsbedra

Versorgung der Stadt Braunsbedra über Fernwärmeleitungen, Trassenlänge ca. 6000 m

Baubeginn 1991 Erweiterung entsprechend Sanierungsfortschritt

braunsbedra_karte

Die Fernwärmeversorgung Braunsbedra wurde nach der Energieeinsparverordnung (EnEV) mit dem Primärenergiefaktor „Null“ zertifiziert. Der Primärenergiefaktor zeigt das Verhältnis von der eingesetzten Primärenergie zur abgegebenen Endenergie. Hier gilt: Je kleiner der Primär-energiefaktor, desto umweltschonender und effizienter ist der Energieeinsatz und -aufwand von der Quelle bis zum Endverbraucher. Vorteile für Eigenheimbauer (Neubau) und bei Sanierungsmaßnahmen ergeben sich aus der Wärmeschutzverordnung/Energiepass.

Zertifikat_Primaerenergiefaktor

Heizkraftwerk Großkayna

Wärmeerzeugung und −verteilung für Teile der Gemeinde Großkayna

Inbetriebnahme 1991

Anschlußleistung 1,3 MW

Trassenlänge 1300m

eingesetzter Brennstoff: Holzhackschnitzel

grosskayna_karte

Die Fernwärmeversorgung Großkayna wurde nach der Energieeinsparverordnung (EnEV) mit dem Primärenergiefaktor 0,33 zertifiziert. Der Primärenergiefaktor zeigt das Verhältnis von der eingesetzten Primärenergie zur abgegebenen Endenergie. Hier gilt: Je kleiner der Primär-energiefaktor, desto umweltschonender und effizienter ist der Energieeinsatz und -aufwand von der Quelle bis zum Endverbraucher. Vorteile für Eigenheimbauer (Neubau) und bei Sanierungsmaßnahmen ergeben sich aus der Wärmeschutzverordnung/Energiepass.

Primaerenergiefaktor_Grosskayna

Heizkraftwerk Mücheln

Wärmeerzeugung und −verteilung in einem Wohngebiet der Stadt Mücheln

Inbetriebnahme 1995

Anschlußleistung 1,1 MW

Trassenlänge 600 m

eingesetzter Brennstoff: Erdgas, ab November 2008 Holzhackschnitzel

muecheln_karte

Die Wärmeversorgung Mücheln wurde nach der Energieeinsparverordnung (EnEV) mit dem Primärenergiefaktor 0,42 zertifiziert. Der Primärenergiefaktor zeigt das Verhältnis von der eingesetzten Primärenergie zur abgegebenen Endenergie. Hier gilt: Je kleiner der Primär-energiefaktor, desto umweltschonender und effizienter ist der Energieeinsatz und -aufwand von der Quelle bis zum Endverbraucher. Vorteile für Eigenheimbauer (Neubau) und bei Sanierungsmaßnahmen ergeben sich aus der Wärmeschutzverordnung/Energiepass.

Primaerenergiefaktor_Muecheln

Copyright © 2018 All Rights Reserved
Design & Programmierung: WinterbergPromotion